Shopping in Köln

Die Stadt Köln bietet für Modeinteressierte sehr viele Einkaufsstraßen, wo alles Mögliche angeboten wird. Im Bereich der Mode kann man zwischen exklusiven Boutiquen sowie Anbietern wie H&M, C&A usw. auswählen. Shoppen kann man in Köln ohne Ende, wenn man Lust auf eine Shopping-Tour hat...

Shopping in Cologne

Die Stadt Köln zählt nicht umsonst zu einen der bekanntesten Städten, was das Shopping betrifft. So gehört die Stadt am Rhein, mit dem weltberühmten Wahrzeichen des Kölner Doms, zu einen der beliebtesten Shopping-Großstädten. Köln kann durchaus als Shopping-Metropole bezeichnet werden, wo wirklich alles zum Thema "Einkaufen" zu finden ist. Es gibt Menschen, die für Shopping-Tours extra weit anreisen. Aber auch Shopping-Begeisterte aus Köln oder der nahen Umgebung kommen hier voll auf ihre Kosten. In der Domstadt ist alles zu finden, was das Herz begehrt. Auf den beliebtesten Einkaufsstraßen in Köln lässt es sich gemütlich spazierengehen. So kann man jedes Schaufenster und jede Auslage mit den angepriesenen Waren in Ruhe ansehen, wenn man Zeit hat. Ein klassischer Einkaufsbummel kann mit der ganzen Familie vonstatten gehen. Die Domstadt hat viel zu bieten, wenn es um Shopping geht und es kann ein Herzenswunsch für die Frau erfüllt werden. Auch für Kinderherzen gibt es bei einem Einkaufsbummel jede Menge zu bewundern. Die Schildergasse sowie die Hohe Straße sind die bekanntesten Einkaufsmeilen in der Stadt Köln. Hier sind die Trends der Modezeit zu finden und Neuheiten auf dem Gebiet der Mode.



Die Ehrenstraße liegt gleich in der Nähe und dort geht es etwas Trendiger zu. So kann eine Shopping-Tour leicht einmal einen ganzen Tag dauern. In der Mittelstraße können Geschäfte mit verschiedenen und zahlreichen Luxusmarken aufwarten. Hier sind Glanz und Gloria zu Hause, was den Luxus angeht. In der Kölner Passagen findet man interessante Geschäfte, die ein reichhaltiges Angebot bieten können. Sie liegen in der Innenstadt sowie auch am Ring. Das Ambiente der Einkaufsstraßen sind modern und Besucher können nach Lust und Laune shoppen. Es sind auch zahlreiche Szene-Kaffeebars in den Einkaufsstraßen gelegen. Neben exklusiven Leckereien kann man sich nach dem Shoppen oder zwischendurch auch mit Hausmannskost stärken. Die Geschäfte in den verschiedenen Veedeln, was auf kölsch Stadteile heißt, sind nicht so bekannt. Diese warten jedoch mit mehr Gemütlichkeit auf, als die großen Einkaufsstraßen. Auch hat man in den kleineren Einkaufsstraßen auch mehr Ruhe und der Einkaufsbummel kann genossen werden.



Shopping in der Innenstadt:

  1. Hohe Straße
  2. Breite Straße
  3. Schildergasse

Die Hohe Straße liegt zwischen Wallrafplatz, der sich beim Kölner Dom befindet und der Schildergasse. Hier kann man wirklich alles einkaufen, was das Herz begehrt. Es befinden sich beispielsweise Bekleidungsgeschäfte, Geschäfte für Elektronik oder Schuhgeschäfte hier. In der Hohen Straße findet man auch viele Souvenirshops, wo man Andenken aus Köln kaufen kann. Es gibt hier einen großen Lego-Laden, der die Kinderherzen voll begeistert. Am Wallrafplatz befinden sich verschiedene Restaurants sowie Cafes. An der Domplatte sind auch jede Menge Cafes sowie Restaurants gelegen. Hier kann man nach einer oft anstrengenden Shopping-Tour ausspannen. Die Beine unter den Tisch legen und bei Kuchen und Kaffee oder einem deftigen Essen ausruhen. In der Weihnachtszeit können die Touristen- und Besucherzahlen derart ausarten, dass die berühmte Shoppingmeile geschlossen werden muss.


Die Breite Straße bietet interessante Geschäfte mitten in der City von Köln. Es ist mehr als 150 Jahre her, dass hier prächtige Häuser sowie vornehme Villen standen. Heute liegen dort die Arkaden der WDR und auch die Opernpassagen befinden sich hier. Das DuMontCarre befindet sich auch in der Breiten Straße. Um eine Pause zwischen den Einkaufstouren zu machen, bieten sich zahlreiche Restaurants sowie Cafes an. Hier kann man überall sehr gut essen und sich verwöhnen lassen. Der Gaumen wird sich nach einer Shopping-Tour sehr freuen.

Die Schildergasse - die beliebteste Einkaufsstraße in Köln

Die Einkaufsmeile hat die meisten Besucher in Deutschland, wenn es um Shopping geht. Das Weltstadthaus ist eine besondere Attraktion hier. Es ähnelt einem sehr großen Wal, was seine Architektur angeht. Also eine Sehenswürdigkeit, wenn man so will. Das Geschäft Peek & Cloppenburg ist darin beheimatet. In der Schildergasse liegen auch viele unterschiedliche Geschäfte mit verschiedenen Preisklassen. So sind beispielsweise H&M, Zara oder der Galeria Kaufhof hier gelegen. Für Frauen ist die Einkaufsstraße besonders reizvoll, denn es befinden sich jede Menge Schuhgeschäfte hier. In der Schildergasse bieten große Modehäuser ihre Waren an. Es gibt Mode, Accessoires, Schuhe, Bücher oder auch Technik. Daneben gibt es auch Waren für den Haushalt oder Deko-Artikel. Die bekanntesten Modehäuser hier sind daneben auch C&A, Benetton oder Esprit sowie S.Oliver. In riesigen Kaufhäusern oder Elektromärkten findet man alles, was man so braucht. Die anderen Einkaufsstraßen befinden sich gleich in der Nähe und überall wird der Shopping-Begeisterte fündig.

Geschäfte von H&M in den Einkaufsstraßen

H&M Geschäft: Die Modekette H&M ist gleich mit sieben Geschäften in Köln zu finden. Das schwedische Modehaus ist in Köln mit drei Geschäften in der Hohen Straße sowie in der Schildergasse vertreten.

Die Gastronomie

An den beiden Einkaufsstraßen, Hohe Straße sowie Schildergasse, finden sich nicht so viele Gelegenheiten zur Einkehr. In der Neumarkt-Passage sind jedoch viele Cafes sowie Restaurants zu finden. Hier geht es zur Gastronomie Köln.

Der Verkehr

Für Autofahrer gibt es einige Parkhäuser, die sich anf folgenden Straßen befinden:

  1. Richmodstraße
  2. Brückenstraße
  3. Trankgasse
  4. Cäcilienstraße
  5. Lungengasse

Die folgenden Straßenbahnlinien befinden sich am Neumarkt:

  1. Straßenbahnlinien 1, 3, 4, 7, 9, 16, 18
  2. die S-Bahnen am Hauptbahnhof

Geschäfte in der Schildergasse sind zum Beispiel:

  1. die Drogerie Parfümerie Douglas
  2. das Schuhhaus HUMANIC
  3. der Handyshop Telekom Shop Köln-City
  4. das Bekleidungskaufhaus ANSON´S Herrenhaus KG

Die Liste der verschiedenen Shops und Geschäfte ist ellenlang in der Schildergasse. Jeder Shopping-Interessierte kann unter einer langen Palette von unterschiedlichen Geschäften aussuchen. Es gibt eine breite Auswahl an Shops in der Schildergasse und die Preise reichen für den schmalen Geldbeutel bis zum großen Geldbeutel. Modebewußte können sich hier an vielen Marken in der Bekleindungsindustrie ergötzen. Das Eine oder Andere Schnäppchen lässt sich mit Bestimmtheit in der Schildergasse ergattern.

Mode für Männer in der Domstadt: Stil wird großgeschrieben

Für Männer, die Stil lieben, gibt es in verschiedenen Vierteln der Stadt Köln gute Geschäfte. Geeignete Boutiquen finden sich in einigen Vierteln von Köln. Das Belgische Viertel gibt es passende Geschäfte, die sich auf Bekleidung für Männer spezialisiert haben. Auch in Ehrenfeld gibt es spezielle Männergeschäfte mit Stil.

Im Folgenden einige Beispiele.

Die Herrenbude – das Geschäft mit Trend

Achim Schmitz ist der Inhaber der Herrenbude. Hier können Anzüge nach Maß innerhalb von vier Wochen abgeholt werden. Die Auswahl an Stoffen ist hier riesengroß und modebewusste Männer können hier wählerisch sein. Bei der großen Auswahl ist sicher für jeden etwas dabei. Mehrer hundert Stoffe stehen hier zum Kauf bereit. Auch für weniger Betuchte gibt es ein großes Angebot. Schmitz nennt sich selbst "Trüffelschwein in der Herrenmode". Seit dem Jahr 2008 gibt es in der Herrenbude eine breite Palette an Kleidungsstücken mit Stil als Vorrat. So gibt es hier neben Maßanzügen auch Anzüge von der Stange. Schmitz legt großen Wert darauf, dass er die angebotene Ware auch selber geschmackvoll findet. Die Beratung für seine Kunden nimmt er sowie sein Personal sehr ernst. Das Geschäft ist in der Rothehausstraße Nr. 4 in Köln zu finden.

Das Galant – Mode für den Gentleman

Norbert Ollig behauptet, dass Männer mit Stil im Aussterben begriffen sind. Im Galant finden Männer Mode mit Geschmack. Die Herrenmode ist geschmackvoll für den Träger. Ollig bietet neben Tweed-Anzügen auch Smokings an. Die Ware im Galant ist britischer Herkunft und es sind zahlreiche Modelle zu finden. Im Geschäft gibt es Herrenmode im Vintage-Stil. Der Besitzer des Geschäftes verhilft seinen Kunden zur Kaufentscheidung. Er berät die Kunden und greift ihnen beim Kauf unter die Hand. Auf diese Weise erfahren die Männer nicht nur etwas über Stil, sondern auch über Schnitte sowie Stoffe. Das Angebot für Herren ist hier einmalig. Es stehen in etwa 1000 neuwertige sowie gebrauchte Anzüge zum Verkauf. Daher kaufen auch Film-Teams sowie Theater-Leute hier gerne ein. Die Ware im Galant kann nicht nur eingekauft, sondern auch gemietet werden. Im Geschäft gibt es daneben auch Außergewöhnliches zu finden. Ollig verkauft alte Rennräder, die zwischen den 60er sowie 80er Jahren erzeugt wurden. Rennräder sind eine weitere Leidenschaft des Herrn Ollig. Das Galant befindet sich in der Maastrichter Straße 38 in Köln.

Der ideale Ausgangspunkt sind unsere Wohnungen! Die perfekte Unterkunft in Köln für eine schöne Städtereise. Fragen Sie uns unverbindlich an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!